Deine Story auf Aslan&

Unsere Vision

Wenn du dir unsere Texte unter „Über uns“ durchgelesen hast, weißt du wie sehr uns dieses Thema am Herzen liegt.

Wir wünschen uns eine Gesellschaft in der es möglich ist im privaten und beruflichen Umfeld ohne Angst und Scham über psychische Belastungen, Überforderung und Krisenzeiten zu sprechen.

Lass uns gemeinsam daran arbeiten, dass es gesellschaftliches Selbstverständnis wird.

Wichtig zu wissen

Wir freuen uns sehr, wenn du deine Geschichte auf Aslan& veröffentlichst und Teil dieser Bewegung wirst. Bevor du loslegst, beachte bitte noch kurz die folgenden Hinweise:

Ziel der Stories

In Krisenzeiten haben viele das Gefühl, dass es nie wieder besser werden wird und es keine Perspektive gibt. Die Stories sollen dazu beitragen zu zeigen, dass es Hoffnung gibt, dass schwere Zeiten vorbei gehen, dass andere es geschafft haben – und was dabei geholfen hat. Bitte versuche bei der Beantwortung der Fragen so konkret wie möglich zu sein und zu überlegen welche Faktoren besonders dazu beigetragen haben, dass es dir jetzt wieder gut geht.

Kostenlose Foto-Session

Für alle, die ihre Geschichte auf Aslan& erzählen möchten bieten wir ein kostenloses Fotoshooting an. Warum? Jede Art von psychischer Belastung kann alle Menschen betreffen unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Religionszugehörigkeit oder sexueller Orientierung. Menschen, die psychisch belastet waren sehen nicht „auf bestimmte Weise aus“ sondern einfach wie Menschen. Zum anderen wollen wir mit deinem Gesicht ein klares Zeichen setzen gegen die Stigmatisierung von psychischen Störungen.

Die Fotos darfst du danach natürlich behalten – es ist unsere Art Danke zu sagen für deine Mithilfe.

Wenn du gerne einen Termin für ein Fotoshooting vereinbaren möchtest, gib das an der entsprechenden Stelle im Fragebogen an.

Kontaktaufnahme

Wir möchten den Leser*innen der Stories grundsätzlich die Möglichkeit bieten Kontakt aufzunehmen zu den Verfasser*innen – um danke zu sagen, weitere Fragen zu stellen, tiefer gehenden Austausch zu ermöglichen. Wenn du das gut findest und kontaktiert werden möchtest, gib auch das einfach im Fragebogen an. Du wirst dabei zu keinem Zeitpunkt allein gelassen, sondern der Kontakt entsteht stets moderiert durch uns.

Änderungen

Solltest du zukünftig noch etwas an deinem Interview ändern wollen oder es doch nicht mehr veröffentlichen wollen, kannst du uns natürlich jederzeit eine Email an stories@aslan.care schreiben!

Danke an dich

Deine Bereitschaft und die vieler anderer, die an dieser Interviewreihe teilnehmen, trägt einen großen Teil dazu bei, dass das Reden über psychische Erkrankungen genauso normal wird wie das Sprechen über körperliche Erkrankungen – DANKE dafür!

Jael, Nina, Lenni und Nadine

Los geht’s

  1. Füll den unten stehenden Fragebogen aus
  2. Klicke auf Absenden
  3. Wir werden schnellstmöglich per E-Mail Kontakt mit dir aufnehmen und mit dir:
  • deine Story besprechen und mit deinem Einverständnis ggf. noch redaktionelle Änderungen vornehmen
  • festlegen wann deine Story online geht
  • ggf. einen Termin für das Fotoshooting vereinbaren

Ich möchte an einer kostenlosen Foto-Session teilnehmen und eines der Bilder mit meiner Story auf Aslan& veröffentlichen.
JaNein

Ich möchte Lesern meiner Story grundsätzlich die Möglichkeit geben mich zu kontaktieren.
JaNein

Damit wir dich zu deiner Story kontaktieren können, benötigen wir noch eine E-Mail-Adresse unter der wir dich erreichen können: